Datenschutz


Verantwortlicher

Hawesko Holding SE
Große Elbstraße 145d
22767 Hamburg
Deutschland
Telefonnummer: 040 30 39 21 00
E-Mail-Adresse: [email protected]
Handelsregister-Nr.: Amtsgericht Hamburg HRB 178006

Vorstand: Thorsten Hermelink (Vorstandsvorsitzender), Alexander Borwitzky, Hendrik Schneider

Kontakt bei Datenschutz-Themen

Hawesko Holding SE
Datenschutz
Große Elbstraße 145d
22767 Hamburg
Deutschland

E-Mail-Adresse: [email protected]


GRUNDSÄTZLICHE ANGABEN ZUR DATENVERARBEITUNG UND IHREN RECHTSGRUNDLAGEN

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird. In Bezug auf einige verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Der Begriff „Nutzer“ umfasst im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen alle Kategorien von Personen, die von der Datenverarbeitung betroffen sind. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z.B. Namen und Formulardaten von Nutzern), Nutzungsdaten (Dabei handelt es sich um Daten, die ein Anbieter benötigt, um die Nutzung seines Telemedien-Dienstes zu ermöglichen und abzurechnen. Nutzungsdaten entstehen also bei jeder Interaktion zwischen dem Nutzer und dem Dienst, z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Inhalten) und Inhaltsdaten (Dabei handelt es sich um Daten, die den Inhalt einer Kommunikation betreffen, z.B. Eingaben im Kontaktformular).

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Daten der Nutzer nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet werden, etwa wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt oder unsererseits an der Verarbeitung ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO besteht.

Dies ist der Fall bezüglich Analyse, Optimierung, wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes einschließlich einer Reichweitenmessung).

Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ist.

Zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO) verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen).

Bei jedem Aufruf unserer Website erfassen wir durch ein automatisiertes System Daten und Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert (Art. 6 Abs. 1f DSGVO, § 15 Abs. 1 TMG).

Folgende Daten können hierbei erhoben werden:
Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
Das Betriebssystem des Nutzers
Den Internet-Service Provider des Nutzers
Die IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Website, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.
Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System ("CRM-System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).


PRESSEVERTEILER UND DOWNLOADS

Für die Anmeldung zu unserem Presseverteiler und den Versand der Pressemitteilungen nutzen wir die Dienste der EQS Group AG, Karlstraße 47, 80333 München. Hierzu ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Wenn Sie den Presseverteiler abonnieren, für welchen die Angabe personenbezogener Daten erforderlich ist, leiten wir Ihre Daten an die EQS Group AG weiter. Von dort erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Erst nach Betätigung des in dieser E-Mail enthaltenen Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen („Double OptIn“). Der Versand des Presseverteilers und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Presseverteilers, den wir gem. Art. 7 Abs. 1 DSGVO führen müssen.

Sie können den Empfang unseres Presseverteilers jederzeit widersprechen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Beendigung des Presseverteilers finden Sie entweder auf unserer Homepage unter https://www.hawesko-holding.com/presse/ oder Sie können eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, vorzugsweise per E-Mail an das Postfach [email protected], nutzen.


SICHERHEITSMAßNAHME

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.


WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE UND DRITTANBIETER

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte (z.B. Hosting-Provider und E-Mail-Dienst-Provider) nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäfts erfolgt.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.


HOSTING

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


FUNKTIONEN DES DIENSTES d.vinci

Funktionen des Dienstes d.vinci. Diese Funktionen werden angeboten durch die delphi Managementberatung GmbH, Nagelsweg 37-39, 20097 Hamburg. Wenn Sie unsere Karriereseiten aufrufen, werden Inhalte von d.vincis Servern abgerufen, wodurch Ihre IP-Adresse im Rahmen einer Logfile-Speicherung (s.o.) übermittelt wird. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch d.vincis erhalten, es sei denn Sie sind bei d.vinci eingeloggt und nutzen Kontakt-Funktionen zu uns. Datenschutzerklärung: https://www.dvinci.de/datenschutz.


FUNKTIONEN DES DIENSTES EQS

Wir nutzen die Dienste der EQS Group AG, Karlstraße 47, 80333 München um die unser Unternehmen betreffenden Kapitalmarkt-Mitteilungen auf unserer Website anzuzeigen. Hierdurch werden Informationen von Servern der EQS Group AG beim Besuch unserer Seite geladen. Weitere Informationen zur Datenerhebung durch die EQS Group AG erhalten Sie in der Datenschutzerklärung dieses Anbieters unter https://www.dgap.de/dgap/DGAP/Datenschutzhinweise/.


FUNKTIONEN DES DIENSTES Google Maps

Landkarten des Dienstes „Google Maps“. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.


FUNKTIONEN DES DIENSTES Google Fonts

Wir setzen auf unserer Website externe Schriftarten von Google Ireland Limited ein. Diese Schriftarten werden generell von unserem eigenen Sever geladen. Dadurch werden keine personenbezogenen Daten an Google Ireland Limited übertragen.

Möglicherweise werden bei Inhalten Dritter auf unserer Website, Schriften von Google Ireland Limited eingebunden die nicht vom eigenen abgerufen werden. Diese erfolgt dann meistens durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA) bei dem personenbezogene Daten übertragen werden können. Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de , Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated


FUNKTIONEN DES DIENSTES reCAPTCHA

Möglicherweise wird bei Formularen Dritter auf unserer Website, “Google reCAPTCHA” der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland eingesetzt. Dies dient zur Überprüfung, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Diese erfolgt dann meistens durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA) bei dem personenbezogene Daten übertragen werden können. Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy.


FUNKTIONEN DES DIENSTES hCaptcha

In den eigenen Formularen unserer Website setzen wir die Captcha-Technology „hCaptcha“ des Anbieters Intuition Machines, Inc., 1065 SW 8TH St, No. 704, Miami, FL 33130, USA ein. Dies dient zur Überprüfung, ob eine Formulareingabe durch einen Menschen oder durch eine Maschine, einem sog. Bot, erfolgt. Hierzu wird durch hCaptcha das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale analysiert. Zur Analyse wertet hCaptcha verschiedene Informationen wie die IP-Adresse, Mausbewegungen und die Verweildauer auf der Website aus und erstellt eine Risikobewertung. Die Analyse erfolgt im Hintergrund, nur bei Bedarf blendet hCaptcha dem Websitebesucher eine Aufgabe zur Validierung ein.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von hCaptcha sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses besteht in der Sicherheit der personenbezogenen Daten unserer Kunden und dem Schutz vor automatisierten und missbräuchlichen Zugriffen auf unsere Infrastruktur.


COOKIES & REICHWEITENMESSUNG

Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein. Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Wie Sie Cookies deaktivieren, entnehmen Sie bitte den Hilfeeinstellungen oder Handbüchern. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.


WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE UND DRITTANBIETER

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte (z.B. Hosting-Provider und E-Mail-Dienst-Provider) nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäfts erfolgt.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.


RECHTE DER NUTZER; WIDERRUF UND WIDERSPRUCH

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

Auch wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht z.B. an [email protected] oder per Post an unsere oben genannte Anschrift. Von unserem Presseverteiler können Sie sich durch den Abmeldelink auf unserer Website unter https://www.hawesko-holding.com/presse/ abmelden.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art. 15 DSGVO).

Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an die unter „Verantwortlicher“ genannte Kommunikationsadresse zu Datenschutzthemen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).


LÖSCHUNG VON DATEN

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden dann gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt eine Aufbewahrung einiger Daten für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).


ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an Veränderungen der Rechtslage oder des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.



Stand: Januar 2024


Cookie-Richtlinie

Einwilligung in die Nutzung von Cookies.

Damit unsere Webseite ordnungsgemäß funktioniert, verwenden wir Cookies. Um Ihre gültige Zustimmung zur Verwendung und Speicherung von Cookies in dem Browser, den Sie für den Zugriff auf unsere Webseite verwenden, zu erhalten und dies ordnungsgemäß zu dokumentieren, verwenden wir eine Zustimmungsmanagement-Plattform: CookieFirst. Diese Technologie wird von Digital Data Solutions BV, Plantage Middenlaan 42a, 1018 DH, Amsterdam, Niederlande, bereitgestellt. Webseite: https://cookiefirst.com bezeichnet als CookieFirst.

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, wird eine Verbindung mit dem Server von CookieFirst hergestellt, um uns die Möglichkeit zu geben, von Ihnen eine gültige Zustimmung zur Nutzung bestimmter Cookies zu erhalten. CookieFirst speichert dann einen Cookie in Ihrem Browser, um nur die Cookies aktivieren zu können, in die Sie eingewilligt haben, und um dies ordnungsgemäß zu dokumentieren. Die verarbeiteten Daten werden so lange gespeichert, bis die vorgegebene Speicherfrist abläuft oder Sie die Löschung der Daten verlangen. Abweichend hiervon können bestimmte gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten.

CookieFirst dient der Einholung der gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligung zur Nutzung von Cookies. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Datenverarbeitungsvertrag

Wir haben mit CookieFirst einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich erforderlichen Vertrag, der sicherstellt, dass die Daten unserer Webseiten-Besucher nur nach unseren Weisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeitet werden.

Server-Protokolldateien

Unsere Webseite und CookieFirst erheben und speichern automatisch Informationen in sogenannten Server Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Folgende Daten werden erhoben:



Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst - Consent Management Platform.